WILLKOMMEN
Der Bericht der PET-Kommission
Politisch inkorrekt
Es darf keinen Kompromiß im Streit um die Meinungs- und Äußerungsfreiheit geben




Præsentation af DDF på tysk

Den Danske Forening: Wer sind wir? 

Den Danske Forening (= Die Dänische Vereinigung - ab hier DDF abgekürzt) ist eine überparteiliche bewegung.

Sie wurde 1987 gegründet, als die flutwelle der masseneinwanderung aus der dritten welt alarmierende

höhen erreichte. Ihre gründungsmitglieder waren eine gruppe leute mit akademischem hintergrund und männer

und frauen, die aktiv am widerstand während des zweiten weltkriegs teilnahmen. Sie erklärten sich als gegner einer neuen besetzung Dänemarks, egal ob durch waffengewalt oder massiver einwanderung.

Seit da hat sich DDF zunehmend verjüngt, durch aufnahme jüngerer mitglieder auf allen ebenen. Sie stellen einen repräsentativen querschnitt des politischen spektrums dar.

Das grundprinzip von DDF ist sehr einfach: Massenmigration ist keine gangbare lösung für die

probleme der dritten welt. Wegen der ständig steigenden bevölkerungszahlen dort ist familienplanung die einzige antwort. DDF besteht darauf, dass die unabhängigkeitsrechte der ursprünglichen bevölkerungen respektiert werden. Die dänen sind die ursprüngliche bevölkerung Dänemarks.

DDF möchte die vielfalt der kulturen der welt aufrechterhalten, welche sich zu ihren jeweiligen

bedingungen entwickeln müssen. Eine ursprüngliche bevölkerung in ihrem eigenen land zur minderheit zu reduzieren, ist kultureller genozid.

Die ziele von DDF sind klar in der präambel ihrer statuten aufgeführt, mit folgendem wortlaut:

Es ist das erklärte ziel der vereinigung:die dänische kultur, sprache und traditionelle

lebensart zu bewahren in einer von zunehmendem chaos, übervölkerung, gewalt und fanatismus bedrohten welt; vor der auflösung unserer kulturellen identität zu warnen, welche jetzt riskiert unter einem enormen zustrom von einwanderern aus übervölkerungsbedrohten ländern zersetzt zu werden; den zerfall von Dänemark als heimat des dänischen volkes zu verhindern.

Diese ziele sollen erreicht werden durch die organisation von informationstreffen, die eröffentlichung von magazinen und flugblättern, und  durch die anderweitige einflussnahme auf politische entscheidungen, unter einhaltung demokratischer spielregeln und unabhängig von politischen oder wirtschaftlichen interessen.

Ortsgruppen sollen die ziele von DDF gemäss der vom vorstand beschlossenen richtlinien fördern. 

DDF schliesst kategorisch jegliche möglichkeit zur zusammenarbeit mit anti-demokratischen elementen aus.

Leute mit derart extremen ansichten können nicht mitglied von DDF werden. 

DDF arbeitet gerne mit gleichgesinnten bürgern anderer länder zusammen.

- - -

Unsere Adresse ist:

Den Danske Forening
Skomagergade 25,
4000 Roskilde
Danmark
Tel:  + 45 86 13 24 01
Fax: + 45 70 25 24 01
E-mail: danskeren@danskeren.dk